Dienstanweisungen / Mitteilungen

Feuerwehr Dienstvorschriften (FwDV) (Staatliche Feuerwehrschule Würzburg)

Versicherungsschutz (Kommunale Unfallversicherung Bayern / Bayerische Landesunfallkasse)

Interne Jahresberichte

(08-1) Anwesenheit bei Übungen und Einsätzen

Anwesenheit bei Übungen und Einsätzen.
Bei unentschuldigtem Fernbleiben von Übungen und Einsätzen in einem Zeitraum von 12 Monaten können davon Betroffene nicht mehr als aktiver Feuerwehrdienstleistender geführt werden.

(10-3|07-1) Atemschutzpflege

Anleitung und Hinweise zur Pflege von Atemschutzgeräten: Flaschen, Lungenautomaten, Masken. Dokumentationspflicht nach Einsätzen, Übungen, Befüllung und Überprüfung.

(11-1) Einsatz und Übungen mit Schaummittel

Feuerlöschschaummittel mit einem Gehalt an Perfluoroktansäuren (PFOS) von über 0,005% sind ab dem 27.06.2008 grundsätzlich verboten. Altbestände dürfen noch bis 27.06.2011 verwendet werden.

(14-01) Erweitertes Führungszeugnis für Jugendarbeit

Mit dem Inkrafttreten des Bundeskinderschutzgesetz (BUKiSchG) müssen nun auch Ehrenamtliche,
die in der Kinder- und Jugendarbeit tätig sind unter bestimmten Voraussetzungen das erweiterte
polizeiliche Führungszeugnis vorlegen um einen Tätigkeitsausschluss einschlägig vorbestrafter
Personen zu gewährleisten. (§72a).

(07-2) Nachrücken bei den Einsätzen

Aus aktuellem Anlass bitte ich Euch im Falle eines Einsatzes auf dem Handy unseres Feuerwehrfahrzeuges zurück zu rufen, falls dieses bereits ausgerückt ist. Handynummer Fahrzeug: 0176-24969846 Telefonnummer Feuerwehrhaus: 08075-913550 So kann dann direkt vom Einsatzort Bescheid gegeben werden ob noch zusätzlich Einsatzkräfte unsererseits benötigt werden wie z.B Atemschutzler, Maschinisten, Gruppenführer usw. Desweiteren kann auch eine […]

(08-2) Schwangerschaft und Feuerwehrdienst

Frauen dürfen während der Schwangerschaft und Stillzeit vorübergehend nur unter bestimmten Voraussetzungen am Feuerwehrdienst teilnehmen. Die Vorschrift stellt grundsätzlich auf den Schutz der Feuerwehrangehörigen ab und dient im vorliegenden Falle der Abwehr von Gefahren für Mutter und Kind.

(14-02) Überprüfung der Fahrerlaubnis von Maschinisten/Fahrzeugführern

Ab sofort dürfen alle Einsatzfahrzeuge (TSF-W, MTW, MZA) nur noch von aktiven Feuerwehrdienstleistenden gefahren werden, die ihre Fahrerlaubnis regelmäßig zur Überprüfung auf aktuelle Gültigkeit vorgelegt haben. Das Vorhandensein einer gültigen Fahrerlaubnis ist erstmalig durch Vorlage des Originalführerscheins zu überprüfen. Hierbei wird eine Kopie des Führerscheines im Führerscheinordner abgelegt. Neben dem Vorhandensein einer gültigen Fahrerlaubnis wird […]

(12-1) Zentrale Schlauchpflege

Um den Vorschriften und der Sicherheit mit dem Umgang mit Druckschläuchen gerecht zu werden, werden Waschen und Prüfung der Schläuche zentral in der Schlauchwerkstatt der Feuerwehr Amerang durchgeführt. Für eine vereinfachte Bestandsverwaltung wird ein zentraler Schlauchpool eingerichtet. Prüffristen Benutzte Druckschläuche müssen nach jedem Einsatz bei starker Verschmutzung nach übermäßiger Beanspruchung (z.B. Überfahren) mindestens einmal im […]